Kommunale Doppik: Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg

Direktzum Inhalt springen,zur Suchseite,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Kommunale Doppik

Die Kommunen führen ihre Haushaltswirtschaft seit dem 1. Januar 2020 nach den Bestimmungen des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens (Kommunale Doppik).

Die Umstellung vom kameralen Rechnungswesen auf die Kommunale Doppik hat alle Kommunen vor große Herausforderungen gestellt. Aber auch nach dieser Umstellung und der Aufstellung der Eröffnungsbilanzen ergeben sich aufgrund der neuen rechtlichen Vorgaben neue Aufgabenstellungen. Dabei sind die Verwaltungsprozesse nach und nach im Sinne der Reform des Gemeindehaushaltsrechts (z. B. Steuerung anhand von Zielen und Kennzahlen) auszurichten. Ab dem Jahr 2025 wird zudem der Gesamtabschluss von einer Vielzahl der Kommunen verbindlich aufzustellen sein.

Durch die Novellierung des Eigenbetriebsrechts, welches mit der EigBVO-Doppik weiterhin eine haushaltsrechtlich (nach der Kommunalen Doppik) geprägte Variante beinhaltet, ergeben sich auch für die Eigenbetriebe neue Herausforderungen.

Wir verfügen im Bereich der Kommunalen Doppik und den damit zusammenhängenden Themenbereichen über ein fundiertes Fachwissen sowie über überörtliche praktische Erfahrungen aus der Prüfung und Beratung. An der Entwicklung des neuen Rechts waren bzw. sind wir im Rahmen der Evaluationsprozesse auf Landesebene maßgeblich beteiligt; in allen bedeutenden Arbeits- und Lenkungsgruppen sind wir vertreten und arbeiten an den einschlägigen Leitfäden (z. B. Leitfaden zur Bilanzierung, Leitfaden zur Buchführung) mit.

Wir unterstützen und beraten Sie im Rahmen unserer Aufgabenstellung bei Fragen zur Kommunalen Doppik, insbesondere in den Themenbereichen:

  • Aufstellung der Eröffnungsbilanz und des Jahresabschlusses
  • Buchführung und Bilanzierung (einschl. Bewertung)
  • Wirtschaftsführung und Rechnungswesen nach der EigBVO-Doppik
  • Aufstellung des Gesamtabschlusses

Service & Informationen

Auf der Webseite des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg sind aktuelle Informationen zur Kommunalen Doppik abrufbar:

  • Gesetzliche Grundlagen
    Hier können gesetzliche Grundlagen zur Kommunalen Doppik abgerufen werden.
  • Untergesetzliche Regelungen
    Bereitgestellt werden Verordnungen, Verwaltungsvorschriften sowie weitere verbindliche Vorschriften.
  • Neuigkeiten zum NKHR
    Unter dieser Rubrik werden aktuell neu veröffentlichte Dokumente geführt.
  • Leitfäden und Arbeitshilfen
    Zum Download stehen sämtliche Leitfäden zur Kommunalen Doppik (z.B. Leitfaden zur Bilanzierung oder Buchführung) sowie weitere Arbeitshilfen bereit.