Präsidentin der GPA

Die Präsidentin vertritt die Gemeindeprüfungsanstalt nach außen. Sie ist für die Erfüllung aller Aufgaben zuständig, die nicht vom Verwaltungsrat wahrzunehmen sind. Sie verantwortet die Prüfungs- und Beratungsaufgaben und ist Dienstvor­gesetzte sowie oberste Dienstbehörde der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Präsidentin ist Beamtin auf Zeit. Ihre Amtszeit beträgt 8 Jahre. Ernannt wird sie vom Innen­ministerium im Einvernehmen mit dem Verwaltungsrat.

Die Präsidentin Monika Berndt-Eberle hat Rechtswissenschaften in Heidelberg studiert. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn war sie zunächst als Rechtsanwältin tätig und trat dann in den Dienst der Stadt Karlsruhe ein. Dort wirkte sie als Abteil­ungs­leiterin in der Stadtkämmerei, bevor man ihr im Jahr 2005 die Leitung des Rechnungsprüfungsamtes übertrug. Die Gemeindeprüfungsanstalt leitet sie seit Mai 2020.