Suche: Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg

Direktzum Inhalt springen,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Suche

Die Ergebnisliste stellt Ihren Suchbegriff dar und sortiert die Suchergebnisse nach Häufigkeit. Rechts von der Ergebnisliste können bei "Sortieren nach" weitere Auswahlfelder angeklickt werden, um die Suchergebnisse zu verfeinern.

Wenn Sie sich bei einem Suchbegriff nicht sicher sind, können Sie einen Stern am Ende oder am Anfang des Suchbegriffs setzen, um alle Ergebnisse zu erhalten, die dieses Wort beinhalten.

Beispiele:

Suchbegriff: Jugend* Ergebnisse: Jugendzentrum, Jugendfeuerwehr usw.

Suchbegriff: *haus Ergebnisse: Jugendhaus, Feuerwehrhaus usw.

Gesucht nach "was soll das*".
Es wurden 226 Ergebnisse in 40 Millisekunden gefunden.
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 226.
Fuehrungskraefteentwicklung.pdf

Dienststelle wird erwartet, dass sich Führungskräfte aller Ebe- nen anforderungsgerecht fortbilden (insoweit werden nachfolgend auch sog. Pflichtfortbil- dungen definiert), dass sie sich bei der Entwicklung [...] vorhandener Führungskräfte beruht auf dem „Konzept des lebenslangen Lernens“, fußend auf der Erkenntnis, dass sowohl die fachlichen Aufga- ben, die mit der Führungsfunktion verbunden sind, wie auch die perso [...] schaftlichen Phänomen, die beruflichen Belange stärker mit den persönlichen zu harmonisieren), so dass ein ständiges Sich-Einstellen und biografiebeglei- tendes Lernen - in jedem Lebensalter - zur Füh[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 95,37 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
Personalmanagement.pdf

nicht, dass alles Weitere "automatisch" erfolgt. Es ist vielmehr erforderlich, sich unter den neuen Bedingungen - ob als Berufsanfän- ger oder als Führungskraft - zu bewähren. Das bedeutet, dass die durch [...] sind in allen Belangen des Personalmanagements Ansprechpart- ner und tragen die Verantwortung dafür, dass dessen Inhalte umgesetzt und befolgt werden. Sie bilden die Schnittstelle zur Hausspitze und zur [...] Entgeltgruppe 12 TVöD intern ausgeschrieben. Dabei wird durch rechtzeitige Planung darauf geachtet, dass freie Funktionen ohne Zeitverzug wiederbesetzt werden, sofern keine personalwirtschaftli- chen und[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 245,80 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
korruption-schadet-allen.pdf

das Ansehen der Kommune und ihrer Beschäftigten. - ' l"1 EHRENKODEX Zeigen Sie durch Ihr Verhalten, dass Sie Korruption weder dulden noch unterstützen. Wehren Sie Korruptionsversuche sofort ab. ™ Trennen[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 1,96 MB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 13.04.2022
gpa_festschrift.pdf

auch vor diesem Hin- tergrund muss der Abbau der Schulden oberstes Ziel sein. Ich bin mir sicher, dass die Gemeindeprüfungsan- stalt den Kommunen auch in dieser schwierigen Zeit mit ihrem umfassenden Wissen [...] haben sie in der Vergangenheit getan, den Wandel in der Verwaltung vollziehen. Das heißt aber auch, dass sie alle Facetten einer Kommunalverwaltung kennen und den Verwaltungen mit Rat und Tat zur Sei- te [...] einen kompetenten und hilf- reichen Ansprechpartner. Ich möchte an diesem Beispiel verdeutlichen, dass die Gemeindeprüfungsanstalt keine Institution ist, wel- che ausschließlich Vergangenes aufarbeitet[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 3,95 MB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
2011_KFB_NKHR.pdf

abgezeichnet, dass die meisten Kom- munen ihre Haushaltswirtschaft ab 2014 umstellen wer- den. Die Erhebungen im Rahmen der Prüfungen zum jeweiligen Stand der Umstellungsprozesse zeigen dage- gen, dass sich die [...] durchgeführt. So- fern dabei auch externe Berater einbezogen werden sol- len, ist darauf zu achten, dass die angebotenen Konzepte dem baden-württembergischen Recht entsprechen. Für die Durchführung der [...] not- wendig. Nach den Erkenntnissen der GPA wird der Zeit- bedarf eher unterschätzt, mit der Folge, dass meist die Eröffnungsbilanz nicht rechtzeitig bis zum Ende des ers- ten doppischen Haushaltsjahres[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 239,60 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
GPA_KFB_2010_HKHR.pdf

ursächlich dafür, dass zum heutigen Zeitpunkt von der GPA noch kein NKHR-Verfahren abschließend testiert ist. Bei den ADV-Verfahren des DV-Verbunds wird dem dadurch Rechnung getragen, dass die GPA in den [...] v. H. haben kein Interesse). Bei den nicht an der Umfrage teilnehmenden Kom- munen ist anzunehmen, dass sie noch keine Vorstellungen über den Umstellungszeitpunkt haben und die Umstel- lung auf das NKHR [...] Kommunen nach dem Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) geschaffen und festgelegt, dass dies spätestens ab dem Jahr 2016 anzu- wenden ist. Im Übergangszeitraum sind alle Kommunen bezüglich[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 104,40 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
GPA_GB_2009_HKHR.pdf

vor allem dadurch, dass zwischen Ein- zahlung und Ertrag zu unterscheiden und Erträge unabhängig vom Zahlungs- zeitpunkt zu berücksichtigen sind. Meist ist unerkannt geblieben, dass darunter hauptsächlich [...] und Bewertungsvorgänge ist für künftige Fortschreibungen wichtig. Ferner ist darauf hinzuweisen, dass die Vorgehensweise der Erfassung und Be- wertung des Vermögens und dessen Finanzierung auch im Interesse [...] Grundstücke, Gebäude, Aufwuchs usw. sind grundsätzlich getrennt auszuweisen. Es ist auch darauf zu achten, dass bei den Anschaffungskosten von Grundstü- cken keine Kosten für Gebäude, Aufbauten, Aufwuchs u.ä. enthalten[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 150,19 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
GPA_GB_2008_HKHR.pdf

Reform des Gemeindehaus- haltsrechts Ende 2007 zur Anhörung freigegeben. Es wird davon ausgegangen, dass der Landtag noch in 2008 das neue Haushaltsrecht beschließen wird. Damit hätte Baden-Württemberg zum [...] 2 Vermögensgegenstände von geringem Wert Aus der kommunalen Praxis ist der Wunsch geäußert worden, dass bewegliche Vermögensgegenstände von geringem Wert entsprechend der steuerlichen Regelung für geringwertige [...] zu berichtigen ist, wurde bei dieser Anpassung nicht ausdrücklich geregelt. Die GPA geht davon aus, dass der für Vermögensgegenstände von geringem Wert gebildete Sammelposten, unabhängig von der tatsächlichen[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 165,61 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
GPA_GB_2007_HKHR.pdf

sogenann- te Buchinventur zählen. Voraussetzung ist, dass die Bestände und deren Werte in den Büchern (z.B. Anlagenkarten) ordnungsgemäß nachgewiesen sind und dass in regelmäßigen Abständen eine körperliche B [...] klären sind. Dabei stützt sich die GPA auf die bekannten Entwürfe. Gleichwohl wird darauf hingewiesen, dass im Gesetzgebungsverfahren und in der anschließend noch in Kraft zu setzenden endgültigen GemHVO-Doppik [...] Gebühren- einnahmen in den früheren Verwaltungshaushalten unbeachtlich. Ferner wird darauf hingewiesen, dass in der Eröffnungsbilanz zumindest keine Rücklagen aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses, des[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 137,28 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022
GPA_GB_2006_HKHR.pdf

die GPA davon aus, dass dies bereits dann geschehen kann, wenn die Altlast am Bilanzstichtag vorliegt und der Kommune be- kannt ist. Ferner ist Voraussetzung für deren Bildung, dass die Kommune zur Beseitigung [...] grundsätzlichen Beiträgen zum NKHR begonnen. Diese Reihe wird künftig fortgesetzt und soll dazu beitragen, dass sich die Kommunen bereits frühzeitig mit den einzelnen Umstellungsprozessen befassen und rechtzeitig [...] Zielen zu ersetzen (Outputsteuerung). Die damit be- fassten Fachkreise kamen dabei zu der Erkenntnis, dass das grundsätzlich zah- lungsorientierte kamerale Rechnungswesen die für diese outputorientierte V[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 169,58 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 02.03.2022