Suche: Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg

Direktzum Inhalt springen,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Suche

Die Ergebnisliste stellt Ihren Suchbegriff dar und sortiert die Suchergebnisse nach Häufigkeit. Rechts von der Ergebnisliste können bei "Sortieren nach" weitere Auswahlfelder angeklickt werden, um die Suchergebnisse zu verfeinern.

Wenn Sie sich bei einem Suchbegriff nicht sicher sind, können Sie einen Stern am Ende oder am Anfang des Suchbegriffs setzen, um alle Ergebnisse zu erhalten, die dieses Wort beinhalten.

Beispiele:

Suchbegriff: Jugend* Ergebnisse: Jugendzentrum, Jugendfeuerwehr usw.

Suchbegriff: *haus Ergebnisse: Jugendhaus, Feuerwehrhaus usw.

Gesucht nach "was soll das*".
Es wurden 226 Ergebnisse in 6 Millisekunden gefunden.
Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 226.
MIT102000.pdf

ansatzfähigen kalkulatorischen Abschreibungen auf das anteilige Anlagekapital beim Zweckverband, so dass insoweit kein handelsrechtlicher Gewinn auszuweisen ist. 3 Lösungsmöglichkeit bei Zweckverband mit [...] ansatzfähigen kalkulatorischen Abschreibungen auf das anteilige Anlagekapi- tal beim Zweckverband, so dass insoweit kein handelsrechtlicher Gewinn auszuweisen ist. Wenn dagegen der durchschnittliche Tilgungssatz [...] tlichen Abschreibungen; anderenfalls wird die Beteiligung zu schnell abgeschrieben mit der Folge, dass die Beteiligung im Zeitpunkt ihrer vollständigen Abschreibung nicht dem beizulegenden Wert entspräche[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 115,89 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 06.01.2012
MIT202000.pdf

werden, dass die Geldbestände „bei Bedarf verfügbar“ sind (§ 18 Abs. 1 Satz 3 GemKVO). In dieser Aufzählung liegt zugleich eine Rangfolge, die ihre Begründung und Rechtferti- gung dadurch erfährt, dass die [...] mehrfach zu kommunalen Geldanlagen geäußert1. Gemeinsamer Grundtenor dieser Äußerungen war stets, dass angesichts der besonderen Verantwortung der Gemeinden für die von ihnen verwalteten (Steuer-)Gelder [...] echtli- chen Zulässigkeit unterschiedlichster Anlageinstrumente wird allerdings häufig übersehen, dass sich die vorstehenden Überlegungen zu einer zeitgemäßen Fortentwicklung der kommunalen Geldanlage[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 135,99 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 06.01.2012
MIT032005.pdf

die (noch) kein Programmprüfungs-Verfahren gem. § 114a GemO durch- laufen haben. Das liegt daran, dass in Baden-Württemberg solche ADV-Programme schon vor der förmlichen Programmprüfung eingesetzt werden [...] die notwendigen Daten in das Programm ein. Diese Daten werden im Verfahren automatisiert - d.h. ohne dass der Sachbearbeiter in den Ablaufprozess eingreifen kann - verarbeitet (z.B. ein Gehaltsan- spruch [...] Pro- grammergebnisse darf zunächst nicht vertraut werden. Die Mehrarbeit entsteht vor allem dadurch, dass in den ausgewählten Einzelfällen die Soll-Ergebnisse manuell ermittelt wer- den müssen, um Vergle[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 131,86 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT052005.pdf

abzuwägen. Dieses Gebot bezieht sich • auf das Abwägen als Vorgang, also darauf, dass überhaupt eine Abwägung statt- findet und dass dabei bestimmte Interessen in Rechnung gestellt werden, und • auf das Abwä [...] von Erschließungsanlagen im unbeplanten Bereich1 Zur Entstehung der Beitragspflicht gehört u.a., dass die Erschließungsanlage rechtmäßig hergestellt worden ist, d.h. sie muss in einem Bebauungsplan a [...] beabsichtigten Herstellung einer neuen Erschließungs- anlage sein und • wer ist für die Feststellungen, dass die (geplante) Erschließungsanlage den Anforderun- gen des § 1 Abs. 4 bis 7 BauGB entspricht, nach[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 127,62 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT062005.pdf

kalkulierten Verrechnungspreisen ohne Abrechnung zum Jahresende. Dies hat zwangsläufig zur Folge, dass der Hilfsbetrieb i.d.R. mit einem Überschuss oder Defizit abschließt. Bei einigen als Eigenbetrieb [...] allerdings Leistungen für gebührenfinanzierte öffentliche Einrichtungen erbringen, ist zu beachten, dass für diese (abgesehen von wirtschaftlichen Unternehmen und Versorgungseinrichtungen) die Ausgleich[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 35,48 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 31.08.2017
MIT082005.pdf

Farbinformationen aufweisen (§ 34 Abs. 3 Sätze 3 bis 5 GemKVO). Im Übrigen muss gewährleistet sein, dass sowohl das Archivierungsverfahren bzw. der Archivierungsvorgang selbst, als auch die Aufbewahrung [...] vollständig auffindbar sein (z.B. mit Hilfe einer geeigneten Indexierung). Dabei muss gewährleistet sein, dass gespeicherte Fremdbelege insbesondere in sachlicher Ordnung angezeigt und verlustfrei unter bild- [...] DVDs) als geeignete Datenträger (Bildträger) voraus. Diese Bildträger weisen die Beson- derheit auf, dass die Daten auf einem festen Platz stehen und die Speichertechnik nicht auf magnetischen Vorgängen aufbaut[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 135,00 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT092005.pdf

der Wasserversorgungsbetrieb der beklagten Gemeinde aber mit Eigenkapi- tal ausgestattet gewesen, so dass diese Entscheidung nicht verallgemeinert werden kann. Abgesehen davon ist sie auch nicht schlüssig [...] eingestellt werden.3 Auch der Bayerische Verwaltungsgerichtshofs neigt offenbar zu der Auffassung, dass eine Berücksichtigung der tatsächlichen Fremdzinsen generell nicht 2 VG Freiburg, Urt. v. 19.06.1997 [...] e 1996/93. GPA-Mitt. 9/2005 Seite 3 sung. zulässig sei. Er hat aber letztendlich nur entschieden, dass die Gebührenzahler höchstens mit einer Anlagekapitalverzinsung belastet werden dürfen.4 Im entschiedenen[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 121,59 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT122005.pdf

Betreuungsbedarf, z.B. Sprachförderung, nicht berücksichtigt. Höhere Kosten bedeu- ten daher nicht immer, dass weniger wirtschaftlich gearbeitet wird. Zur weiteren Beurteilung empfiehlt es sich, zumindest einige [...] Katalog der Tätigkeiten aufzustellen, die im Rahmen dieser Zeiten zu erledigen sind. Wichtig ist, dass die Verfügungszeiten in der Ein- richtung abgeleistet werden sollten. So stünde möglicherweise bei [...] tung und Sachkosten beziehen. 2.3 Vertragliche Regelungen mit Dritten Um sicherstellen zu können, dass die Steuerung im Kinderbetreuungsbereich auf alle Ein- richtungen im Gemeindegebiet gleichermaßen[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 151,47 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT032007.pdf

Sicht würde damit der Tatsache entgegen gewirkt, dass immer wieder Unklarheiten bei der Problemanalyse festgestellt werden, beispielsweise dadurch, dass Problembeschreibun- gen oder Beschreibungen der [...] „Gefahr der Gewöhnung“ an Betreuungsperson und –umfang. Ungünstig verlaufene Fallbeispiele zeigen, dass so erreichte Erfolge und Stabilisierung auch wieder konterkariert werden kön- nen. Zudem sollten [...] en unterbunden werden, wonach der eigentliche Aufgabeninhalt der SPFH dahingehend verändert wird, dass die Familienhelferin/der Fami- lienhelfer mehr oder weniger als „Haushaltshilfe“ agiert und die Leistung[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 131,63 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012
MIT072007.pdf

(Beitrag als Einnahme und Beihilfe als Ausgabe), so dass der sat- zungsgemäße Beitrag dem Abzugskapital zuzuführen ist. Dasselbe gilt für den Fall, dass Beiträge aus Gründen der Vereinsförderung nicht bzw[mehr]

Dateityp: PDF-Dokument
Dateigröße: 112,88 KB
Verlinkt bei:
Zuletzt geändert: 05.01.2012