Arbeitgeberprofil

Die GPA ist - mit einer über 80-jährigen Geschichte - eine fachlich spezialisierte und gutachtlich tätige Einrichtung der kommunalen Rechtsaufsicht und zugleich Ansprechpartnerin für rechtliche und kommunalwirtschaftliche Fragestellungen der kommunalen Verwaltungen sowie ihrer Sondervermögen (Eigenbetriebe, Stiftungen) und Unternehmen in Privatrechtsform. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen mit ihrer Tätigkeit ihren Teil zur Entwicklung und Erhaltung der dauernden Leistungsfähigkeit und -güte der Kommunen und - wenn nötig - zur Konsolidierung der kommunalen Haushalte bei. Sie nehmen ihre Aufgaben eigenständig, kompetent und kooperativ im Sinne der Kommunen wahr und stärken damit die verfassungsrechtlich garantierte kommunale Selbstverwaltung. Auf die fachliche Kompetenz der GPA und unsere Neutralität wird im kommuna- len Raum gesetzt, sei es in den Verwaltungen, in den politischen Gremien der Kommunen oder auf Seiten der Geschäftspartner und Kunden der Körperschaf- ten. Dies hat regelmäßig zur Folge, dass unsere Rechtsmeinung akzeptiert wird, unterschiedliche Auffassungen befriedet werden und z.B. auf die Durchführung von Rechtsstreitigkeiten verzichtet wird.

In den aufgabenrelevanten Gesetzgebungsverfahren (einschl. untergesetzliches Regelwerk) ist die GPA auf der sog. Landesebene gelegentlich Initiatorin und ansonsten Beteiligte.

Wir sind eine selbständige unabhängige Anstalt des Öffentlichen Rechts, mit eigener Dienstherrneigenschaft und unterstehen der Rechtsaufsicht des Innenministeriums. Oberstes Organ ist der Verwaltungsrat, die Gesamtverant- wortung für die Erfüllung der Prüfungs- und Beratungsaufgaben liegt beim Präsidenten, der die GPA im Außenverhältnis vertritt.

Die GPA beschäftigt rund 150 Mitarbeiter/innen. Rund zwei Drittel sind im Prüfungs- / Außendienst tätig, davon nehmen ca. 50 % der Prüfer/innen ein Amt des höheren Dienstes wahr (einschl. sechs Bauprüfer in einer vergleichbaren tariflichen Eingruppierung). Alle Mitarbeiter/innen des höheren Dienstes sind Aufstiegsbeamte. Insgesamt sind rund 75 % der Beschäftigten im Beamtenver- hältnis und rund 25 % tarifbeschäftigt. Der Frauenanteil beträgt (noch) ca. 30 %; dies wird sich aber in den kommenden Jahren durch eine hohe Altersfluktuation bei den Mitarbeitern deutlich ändern.

Die GPA ist konzeptionell und technisch gut aufgestellt. Wir stellen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle erforderlichen Ar-beitsmittel, insbesondere im Bereich der IuK (Hard- und Software, einschl. gesicherter online-Anbindung an das Haussystem und digitalem Zugang zu fachspezifischen Wissensportalen), mit Ausnahme der Einrichtung der persönlichen Heimarbeitsplätze („Home-Offices“). Alle gesetzlich möglichen und nach heutigem Stand der Entwicklung gängigen Instrumente zur besseren Vereinbarkeit von Privat- / Familienleben und Beruf werden bei uns angewandt und der Gesundheitsprävention wird große Beachtung beigemessen. Unser Leistungsprinzip lautet: „Optimale Ergebnisse in einem optimalen Umfeld“.